Wer vom osten schreiben will...

Eine DDR-Ausstellung: mit Stelltafeln zur Politik, Ökonomie, Kultur und dem Anschluss der DDR auf öffentlichen Plätzen für Resonanz sorgen, Diskussionen entfachen, widerlegen, was tagein tagaus im bundesdeutschen Blätter- und TV-Dschungel zurechtgelogen und entstellt wird. Wir wollen ran an einen dialektischen Umgang mit der DDR, deren Andersartigkeit zur Disposition stellt, was doch als alternativlos gelten sollte: Kapitalismus ... Und das am hellichten Tag!

 

Inhalt gibt es reichlich. 40 wilde Jahre Wissen und Erfahrungen aus der DDR und die neuesten Forschungen zu den wirtschaftlichen, sozialen und geopolitischen Folgen ihrer Annexion. Das alles wollen wir sichten und mit unserer Ausstellung den Leuten wieder Gegeninformation liefern, sie herzlich einladen zum Gespräch über das unentdeckte Land. Fragen klären, Fragen aufwerfen und die angebliche Alternativlosigkeit des Kapitalismus aufs Korn nehmen.

Aufruf zur Materialeinreichung für die Ausstellung »Unentdecktes Land«

 

Der Verein »Unentdecktes Land« erstellt eine Freiluft-Wanderausstellung zu Entstehung, Entwicklung und Ende der DDR, zur Annexion der DDR durch die BRD und zur Entwicklung seit 1990. Zusätzlich wird ein ausführlicherer Ausstellungskatalog und ein Ausstellungs-Webauftritt / Datenbank erarbeitet. Für die Erarbeitung der Ausstellung wurde eine Redaktion ins Leben gerufen, die hiermit dazu einlädt und aufruft, die inhaltliche Arbeit zu unterstützen.

 

Die Redaktion sammelt Materialeinreichungen aller Art (Textempfehlungen, Überblicksdarstellungen, Bildsammlungen, Statistiken, Detail-Fachtexte etc.) zu den Themen der Freiluft-Ausstellung:

 

Wirtschaftsgeschichte, Recht, Gesundheitswesen, Bildungswesen, soziale und rechtliche Lage der Frauen, Annexion/Treuhandpolitik, Nazismus und Antifaschismus, Demographie, DDR-Bezirke (je DDR-Bezirk ein Schwerpunkt-Thema) sowie zu sonstigen Themen (Landwirtschaft, Internationalismus, Kultur, Sexualität/Homosexualität, Sport, ...) für Katalog und Webauftritt der Ausstellung.

 

Für die Freiluft-Ausstellung erstellt die Redaktion je Thema eine Überblicksdarstellung von ca. 10.000 Zeichen Umfang zuzüglich 3 bis 7 graphischen Elementen (Bild, Graphik, Tabelle, Zitat, Zeitungsausschnitt, ...).

 

Die Überblicksdarstellungen sollen jeweils möglichst 4 Aspekte ansprechen:

 

a) Zur Entstehung der DDR (antifaschistisch-demokratische Umwälzung);

b) Zur Entwicklung in der DDR (gegebenenfalls sozialistischer Charakter);

c) Zum internationalen Vergleich, zum Vergleich mit der BRD;

d) Zur Annexion und zur Entwicklung seit 1990.

 

Die Überblicksdarstellungen sollen 3 Formvorgaben folgen:

 

a) quellengestützt (Autor, Titel, Erscheinungsort, Erscheinungsjahr, Seiten-

angaben bei Printmedien, URL nebst Zugriffsdatum bei Webmedien);

b) falls vorhanden, mit O-Ton, O-Bild, Zitat, Statistik und anderem Material;

c) allgemeinverständlich und anschaulich.

 

Die Ausstellung »Unentdecktes Land« soll bis Ende 2017 fertiggestellt werden.

 

Download Aufruf 

 

 

Zur Kontaktaufnahme